Zauberhafte Moselromantik mit MS Serenity Sky

29.06. - 06.07.2021

Reisen Sie mit uns gemeinsam auf den Spuren der Römer zwischen Köln und Trier. Erleben Sie ein Stück Deutschland voller Sagen, Mythen und Burgen im malerischen Moseltal. Die beschaulichen Winzerdörfer laden zu Spaziergängen ein. Erleben Sie die schöne Stadt Rüdesheim mit ihrer berühmten Drosselgasse, die älteste Stadt Deutschlands Trier mit der Porta Nigra, die typischen Moselstädte Zell und Bernkastel-Kues und die wunderschönen Städte Cochern und Koblenz. In Piesport erfahren Sie mehr über den Weinbau an der Mosel und haben die Möglichkeit den schmackhaften Wein aus der Region zu probieren. Erleben und Entdecken Sie mit uns das wunderschöne Moseltal. 

Reiseverlauf:

Gemeinsame Anreise im komfortablen Reisebus von Kulmbach nach Köln. Dort angekommen erwartet Sie bereits Ihr schwimmendes Zuhause, die „MS Serenity Sky“. Der Bus bringt Sie direkt zum Schiff, Checkin und Kabinenbezug. An Bord können Sie sich dann zunächst mit Ihrem „schwimmenden Hotel“ vertraut machen. Gegen 23:00 Uhr heißt es dann „Leinen los“. 

Abfahrt 23:00 Uhr

Ausflug Winzerexpress / Weinberge und Musikkabinett (ca. 2 Stunden)

Nach dem Frühstück erwartet Sie heute die Stadt Rüdesheim, diese ist der bekannteste Weinort im Rheingau. Falls Sie den Ausflug buchen, fahren Sie mit dem „Winzerexpress“ durch das kleine Städtchen hinauf in die Weinberge, von denen Sie einen schönen Blick über das gesamte Rheintal haben. Das 38 Meter hohe Niederwalddenkmal mit der Germania ist bereits von Weitem sehr gut zu sehen. Mit dem Bähnchen fahren Sie weiter zu Siegfrieds Musikkabinett, wo Sie eine große Sammlung von selbstspielenden Musikinstrumenten sehen. Sie haben noch genug Zeit um den Ort zu erkunden und dann auf eigene Faust zum Schiff zurück zu spazieren. Das Weinglas dürfen Sie als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Ankunft 14:00 Uhr, Abfahrt 22:00 Uhr

Ausflug Burg Eltz (ca. 3 Stunden)

Nach dem Frühstück können Sie heute an dem Ausflug zur Burg Eltz teilnehmen. Von Alken aus unternehmen Sie eine kurze Busfahrt zur Burg Eltz. Sie gilt als eine der schönsten und bestens erhaltenen Burgen in Deutschland. Zahlreiche Originalgemälde und mittelalterliche Utensilien schmücken den Rittersaal und die Burgzimmer – man fühlt sich ins Mittelalter zurückversetzt. Nach der Besichtigung haben Sie noch Zeit, die Schatzkammer auf eigene Faust zu besuchen, bevor es mit dem Bus zurück zum Schiff geht. Hinweis: Ca. 1 km steiler Weg zu Fuß. Shuttlebus gegen Gebühr. Weiter führt uns unser Weg nach Zell.

Ankunft 05:00 Uhr, Abfahrt 12:30 Uhr

Ausflug Zell Abendspaziergang mit Riwigmännche (ca. 1,5 Stunden)

Am Abend kommen Sie in Zell an. Hier haben Sie die Möglichkeit an einem Abendspaziergang teilzunehmen. Das Zeller „Riwigmännche“ erwartet Sie bereits am Schiff. Der Stadtgeist von Zell (der Sage nach) begleitet Sie auf einem gemütlichen Abendspaziergang und verrät Ihnen beispielsweise, warum viele Chirurgen aus Scharfrichterfamilien stammen und wie die Einwohner von Zell das Hochwasser erleben.

Ankunft 20:00 Uhr, Abfahrt 02.07.2021 um 04:00 Uhr

Bernkastel-Kues Rundgang (ca. 1,5 Stunden)

Nach dem Frühstück haben Sie heute die Möglichkeit an einem Rundgang durch die Altstadt von BernkastellKues teilzunehmen. Auf dem geführten Rundgang erfahren Sie nicht nur Wissenswertes und Unterhaltsames über die mittelalterliche Stadt, sondern auch vom Weinbau – früher und heute. Am Nachmittag fährt Ihr Schiff weiter nach Piesport.

Ankunft 09:00 Uhr, Abfahrt 15:00 Uhr

Piesport Weinprobe (ca. 2 Stunden)

Piesport ist die Heimat des „Goldtröpfchens“, der weltbekannten Weinlage. Nach einem kurzen Spaziergang heißt Sie der Winzer in seinem Weingut Willkommen. Im urigen Gewölbekeller mit Schatzkammer oder in der gemütlichen Weinstube verkosten Sie 6 Weine aus dem eigenen Anbau des Familienbetriebes. Dabei erfahren Sie mehr über den feinen Moselriesling, den Weinanbau, das Leben der Winzer und die steilsten Weinberge der Welt.

Ankunft 18:30 Uhr, Abfahrt 04.07.2021 04:00 Uhr

Trier Stadtbesichtigung (ca. 3,5 Stunden)

Heute haben Sie die Möglichkeit an einem Ausflug nach Tier teilzunehmen. Das römische Trier, die älteste Stadt Deutschlands mit seinen zahlreichen Denkmälern, lernen Sie während der Stadtrundfahrt kennen. Sie sehen die Porta Nigra, das Wahrzeichen der Stadt aus der Römerzeit, den Dom St. Peter, die Liebfrauenkirche, die Kaiserthermen, die Barbarathermen, das Amphitheater, die Römerbrücke sowie die Konstantin-Basilika. Anschließend erkunden Sie die Altstadt bei einem ausgedehnten Rundgang zu Fuß, bevor Sie zum Schiff zurückfahren.

Luxemburg (ca. 4,5 Stunden)

Gerne können Sie auch an dem Ausflug in das Großherzogtum Luxemburg teilnehmen, dieses gehört zu den kleinsten Ländern Europas. Auf der Rundfahrt durch die Hauptstadt sehen Sie die großartigen Viadukte aus typischem Sandstein und besuchen u.a. den Place de la Constitution, von dem Sie einen schönen Ausblick genießen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kirche Nôtre-Dame, das „Hôtel de Ville“ (Rathaus), das großherzogliche Schloß und der Stadtpark. Nach etwas Zeit für eigene Erkundungen erfolgt die Rückfahrt zum Schiff.

Ankunft 09:00 Uhr, Abfahrt 20:00 Uhr

Stadtbesichtigung Cochem mit Reichsburg (ca. 3 Stunden)

Nach dem Frühstück haben Sie heute die Möglichkeit an einem Rundgang zu Fuß durch die schöne Altstadt von Cochern. Der Rundgang führt Sie vorbei an der Pfarrkirche St. Martin und des Kapuzinerklosters, danach geht es weiter mit Kleinbussen hoch über den Ort zur berühmten Reichsburg, die auch eine Falknerei beherbergt. Ihre perfekte Lage ermöglichte einen weiten Blick ins Moseltal, somit konnte kein Schiff unbeobachtet den Fluss passieren. Nach einer ausführlichen Besichtigung fahren Sie wieder mit Minibussen zurück zu unserem Schiff.

Ankunft 09:30 Uhr Abfahrt 22:00Uhr

Vulkaneifel und Maria Laach (ca. 3,5 Stunden)

Der heutige Ausflug führt Sie bis zum größten und ältesten Kratersee in der Eifel, dem Laacher See. Daneben liegt die Abtei Maria Laach. Das Kloster wurde 1093 von Pfalzgraf Heinrich II. von Laach gegründet und wird heute von den Beuroner Benediktinern geführt. Neben der beeindruckenden Abteikirche befindet sich auf dem Gelände eingebettet zwischen Klostermauer und Basilika, die Klostergärtnerei mit angeschlossenem Keramikladen. Im 20-minütigen Doku-Film erhalten Sie einen umfassenden Überblick über das Kloster und das Klosterleben. Für individuelle Erkundungen bleibt Ihnen noch etwas Zeit, bevor der Bus wieder zurück zum Schiff fährt.

Ankunft 02:00 Uhr, Abfahrt 10:00 Uhr

Koblenz & Ehrenbreitstein (ca. 2,5 Stunden)

Nach dem Frühstück können Sie heute an einem Rundgang durch die malerischen Gassen der ehrwürdigen Residenzstadt Koblenz teilzunehmen, auf Ihrem Rundgang sehen Sie u.a. das Rathaus mit Schengelbrunnen und viele Denkmäler. Anschließend unternehmen Sie eine Fahrt bis hinauf zur Festung Ehrenbreitstein. Europas zweitgrößte noch erhaltene Festung thront 118 Meter über der Stadt. Von hier genießen Sie einen traumhaften Ausblick, bevor Sie mit dem Bus zum Schiff zurückkehren.

Ankunft 11:30 Uhr, Abfahrt 22:00 Uhr

Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück holt Sie Ihr Bus vom Hafen ab und Sie treten, mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck, Ihre Heimreise nach Oberfranken an.

Ankunft 08:00 Uhr, Ausschiffung ab 09:00 Uhr

Leistungen:

Nicht enthaltene Leistungen:

Hinweis: Programmänderung vorbehalten! Mindestteilnehmerzahl 25 Personen

Preise:

ab 1.298,- €

bei Buchung bis zum 30.01.2021
pro Person in der 2-Bett Kabine Hauptdeck

weitere Preise und Konditionen entnehmen Sie bitte unserem PDF-Programm

Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um diese Reise: 

Ulrike Hermann

Bus-Zustiege in Oberfranken:

Kulmbach

Karte

Parkplatz am Schwedensteg

Kronach

Karte

Kaulanger

Burgkunstadt

Karte

BAUR Sporthalle

Bayreuth

Karte

Oberkonnersreuth

Programm & Anmeldung

Das ausführliche Reiseprogramm , sowie ein PDF Anmeldeformular steht Ihnen zum Download bereit.